B

Bodenbelag

  •  Bodenbelag sollte Parkett, geölt werden, da dieses pflegeleicht, angenehm in der Benutzung ist
  • Derzeitiger Favorit ist Olivenholzparkett
  • Das gleiche Parkett sollte auch für alle sichtbaren Holzflächen (Arbeitsflächen verwendet werden)

 

 

D

Dusche

  • Edelstahlwanne als Basis, exakt so groß wie Eingangsbereich mit zwei Abläufen
  • In den vier Ecken und in der Mitte mit ca. 2 - 3 cm Abstand Edelstahlstäbe aufschweißen lassen
  • Auf die Stäbe jeweils Gummistopper o.ä. aufsetzen
  • Als Duschauflage passgenaue Platte aus Edelstahl (Eingriffsmulden bedenken) mit heruntergezogener Kante nach unten verwenden, die sich genau über die Fläche inkl. der Stäbe überstülpen lässt
  • Diese Duschunterlage mit rutschfestem Material, PVC etc. bekleben.

 

 

 

 

K

Küche

  • Statt Kühlschrank wollen wir eine Kühlbox einbauen aus folgenden Gründen: kein verschwendetes Leervolumen des großen Kühlschrank, besseres Stapeln und Herausnehmen der Lebensmittel möglich, außerdem rutscht bei der Fahrt beim normalen Kühlschrank eh alles herum und muss auch da sicher verstaut werden. Zusätzlich könnte noch eine Kühlschublade eingebaut werden als Reserve, die nicht ständig benutzt wird (Stromsparen)
  • Eine weitere Variante ist der Einbau einer kleinen zusätzlichen Kühlbox unter dem Sitz, die im Bedarf auch als Gefrierbox fungieren könnte.
  • Zum Kochen wollen wir Gas benutzen und dafür ein Standardkochfeld vorsehen. Die Außenküche soll ein separates Kochfeld bekommen.
  • Ein Induktionsfeld ziehen wir im Moment nicht in Betracht, weil wir ansonsten einen Wechselrichter für 230 V benötigen würden, und ansonsten mit 12 V auskommen würden.

 

S

Schränke

  • Zusätzlich zu Knopfdrückern, Profilleisten (U-Profile) an der Kanten zum Öffnen montieren

Stromkonzept

  • Geplant ist eine ausreichend große Solaranlage auf dem Dach sowie Lithium-Ionen-Batterien.
  • Wir wollen keinen Wechselrichter einbauen und das gesamte Konzept auf 12 V aufbauen.

T

Trenntoilette

  • Grundsätzlich Selbstbau Trenntoilette geplant
  • Für den Eimer zusätzlichen Deckel zum Transport verwenden
  • Porzellaneinsatz für Urinabscheider auch verfügbar (www.urineseparator.com), alternativ auch Edelstahl in Überlegung, da wir Plastik wegen Haltbarkeit, Verfärbung als weniger optimal ansehen

Treppe

  • Treppe sollte Boden nicht berühren (Blitzschutz sowie Verhinderung von Ameisenstraßen etc.)
  • Bevorzugte Lösung ist eine in der Tür (innen) integrierte Treppe, die beim Herunterklappen des unteren Türteiles nach unten aufgeht.
  • Variante: Falls wir eine Außentreppe nehmen, planen wir einen seitlichen Aufstieg mit Plattform vor der Tür, da so zum einen das Hochsteigen/Festhalten an der Seite leichter ist, zum anderen bei begrenzter Stehfläche/Parken an Straßenrand die Treppe nicht zu sehr herausragt

W

Wasser

  • Wir planen zwei Wassertanks mit jeweils 100 Liter, die gewichtstechnisch möglichst Nahe am Fahrzeugschwerpunkt liegen sollen.
  • Die geplante Filteranlage (hinter einer Außenklappe) soll vor dem Wassertanks liegen, damit wir möglichst sauberes Wasser speichern. Wir haben gelesen, dass dann das Einfüllen zwar wesentlich länger dauert, aber wir würden dies in Kauf nehmen. Alternativ wäre der Filter nach den Wassertanks zu installieren.