Schwedische Zimtschnecken

18 g Hefe

52 g Zucker

150 ml Milch

1/2 Ei

60 g Butter

1/2 Teel. Salz

375 g Weizenmehl 

 

Butter zerlassen und mit Milch leicht erwärmen (handwarm), darin die Hefe auflösen. Mit allen Zutaten mischen und einen Hefeteig kneten. Mindestens 30 Minuten gehen lassen. Ein 3 mm flaches Rechteck ausrollen, dann mit 50 g weicher Butter bestreichen und mit Zimtzucker (30 g Zucker + 1 Essl. Zimt + 1 Essl. Paniermehl)  bestreuen. Zu einer Rolle formen und diese in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Am besten 16 Stück und je zweimal 8 Stück im Omnia backen. Zuvor mit dem restlichen Ei die Oberseite bestreichen und Hagelzucker draufstehen. Dann jeweils für ca. 10 Minuten backen.

Schwedische Zimtschnecken
Schwedische Zimtschnecken


Blaubeer-Mürbeteigkuchen

250 g Mehl (405er oder 550er)

1 Ei

170 g Butter

70 g Zucker

Prise Salz

1 Schale Blaubeeren oder anderes Beerenobst

 

Alles zu einem Mürbeteig vermengen und mindestens eine Stunde kalt stellen. Den Omnia mit dem Mürbeteig halbrund auskleiden, d.h. links und rechts den Teig etwas hochziehen. Die Blaubeeren auf den Teig (in die Kuhle) geben.

Alles im Omnia bei mittlerer Hitze ca. 20-25 Minuten backen bis der Mürbeteig goldgelb ist.

Blaubeer-Mürbeteigkuchen
Blaubeer-Mürbeteigkuchen


Sauerteig-Obstkuchen im Omnia

100 g Sauerteig am Abend vorher ansetzen, halb und halb 550 Weizenmehl und Milch sowie Weizensauerteig Hermine (so haben wir den unseren getauft).

Am Vormittag des Backtages zum Sauerteig folgende Zutaten geben, alles vermengen und weitere 2 Stunden gehen lassen:

75 g Zucker

50 g Butter

1 Ei

100 ml Milch

220 g Weizenmehl

 

In den Omnia füllen, Obst darauf legen oder untermischen, wie z.B. Aprikosen und 50 Minuten bei etwas weniger als mittlerer Temperaturstellung auf dem Gasherd backen.

Aprikosenkuchen mit Sauerteig
Aprikosenkuchen mit Sauerteig